Flechten an Sträuchern

Flechten an Sträuchern sind im Alltag eher ein ungewöhnliches Bild. Die meisten Betrachter von Flechten bewachsenen Sträuchern überkommt der Eindruck, dass der Strauch von einer Krankheit befallen ist oder er bald das Zeitliche segnen wird.

Dem ist aber in den allermeisten Fällen nicht so. Flechten haben keine Wurzeln, sie beziehen Nährstoffe und Wasser aus der Luft, darum sind Flechten auch Anzeiger Sauberer Luft. Wenn Pflanzen von Flechten bewachsen sind, besteht nur Grund zur Sorge, wenn es eine schon alte Pflanze ist und die Flechten schon die Knospen der Pflanze überwachsen haben. Dann empfiehlt es sich die Pflanze zu düngen und zurück zu schneiden.

Share:

Author: Rafael Schmid

Gärtnermeister und Naturgärtner. Verantwortlich für die Gartenpflege der Genossenschaft "Im Suteracher", Zürich Altstetten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.